Überbauung «Nagelstein», 1. Preis


Nagelstein
Nagelstein
Nagelstein
Nagelstein

Beschreibung

Die spektakuläre Lage am aufsteigenden Hang prägt den exklusiven Ort und macht die Parzelle in Schindellegi zum erstklassigen Logenplatz mit einer herrlichen Seesicht. Durch die geräumigen Abstände, geschickte Anordnung der versetzten Baukörper und der höchst möglichen Positionierung wird der bestmögliche Blick von den Wohnungen auf den See ermöglicht.

Die beiden Zeilen besitzen je drei klassische Terrassenhäuser mit allen Räumen auf einem Geschoss, die dem Gefälle des Hanges stufenartig folgen. Durch das seitliche Versetzen der Häuser entstehen abwechslungsreiche, differenzierte Zugangswege und Aussenräume. Die einzelnen Baukörper setzen mit Verschiebung eine für Terrassensiedlungen ungewöhnliche Leichtigkeit. Der östliche Gebäudeteil ist um ein viertes Geschoss erhöht, während sich der Westliche dreigeschossig zeigt. Symmetrie wird dadurch vermieden. Es ergibt sich eine spannungsvolle, räumliche Ausdifferenzierung des Terrassenhauses. Das Einfamilienhaus ermöglicht einerseits einer Familie, wie auch einem Paar zu wohnen, wie man es sich nur erträumen kann. Die Schlafzimmer im Erdgeschoss bieten grösstmögliche Privatsphäre für jeden Einzelnen. Kinder haben ihre eigene Welt und schier unbegrenzten Raum, sich zu entwickeln. Das Prunkstück befindet sich im Obergeschoss. Die Querbezüge durch das Haus können jeden Tag aufs Neue begeistern. Sonnenlicht wird morgens schon über den fantastischen Wintergarten tief in den Raum geholt und das Leben auf dieser ´Belle Etage´ den ganzen Tag begleiten.

Projektdaten

Adresse
8834 Schindellegi
Haustyp
Terrassenhäuser
Baujahr
2010
Auftraggeber
Privatperson
Wettbewerb
1. Preis