Überbauung «Wagnerfeld 2», 2. Preis


Wagnerfeld 2
Wagnerfeld 2

Beschreibung

Die vorhandene Siedlungsstruktur wird mit vier kompakten Punktbauten ergänzt. Dabei werden die Fassadenfluchten geschickt auf die umliegenden Bauten ausgerichtet, sodass sich die neuen Gebäude harmonisch einfügen. Die Volumen wirken dabei ausgeglichen und gut proportioniert. Die Grundrisse erinnern an einzelne Windräder, deren innen liegende Treppenerschliessung den zentralen Drehpunkt bildet und die Wohnloggien in den 'Flügelspitzen' münden. Durch geschickte Anordnung der vier kompakten Baukörper werden interessante Wechselbeziehungen im Aussenraum geschaffen. Der offene Charakter der nördlich angrenzenden Landschaft wird durch den grosszügigen Aussenraum weitergeführt.

Die Projektverfasser zeigen mit ihrem Projekt auf, dass das geforderte Raumprogramm auch mit einer relativ lockeren Bebauungsstruktur aus einzelnen Punktbauten erreicht werden kann. Der wertvolle Beitrag überzeugt insbesondere durch diesen Ansatz sowie die Einführung in die örtlichen Strukturen.

Projektdaten

Adresse
8646 Wagen
Haustyp
Überbauung
Auftraggeber
Varibau AG
Wettbewerb
2. Preis